Hinweise zum Schulbetrieb ab 15.03.2021

Gruppen- und Wocheneinteilung

Woche Präsenz-unterricht Onlineunterricht bzw. Lernaufgaben Kl.10 + 9HS
vom bis   für zu Hause  
15.03.2021 21.03.2021 A -Woche Gruppe 1 Gruppe 2 immer anwesend
22.03.2021 28.03.2021 B -Woche Gruppe 2 Gruppe 1 immer anwesend

Corona-Tests:

  • Da bis 15.03.2021 voraussichtlich keine Selbsttests an der Schule zur Verfügung stehen werden, ist die Testpflicht für SchülerInnen für die Woche vom 15.03.2021 bis 20.03.2021 ausgesetzt.
  • Am 15.03.2021 werden an unserer Schule für die SchülerInnen der Klassenstufen 7 bis 10 die freiwilligen Schnelltests angeboten, die durch qualifiziertes medizinisches Personal durchführt werden.
    Die Testung der SchülerInnen erfolgt nach einem festen Zeitplan (Siehe Stundenplan in gesonderter Mail!) und nur für die SchülerInnen, die sich im Präsenzunterricht befinden. Die Einwilligungserklärung (Siehe Anlage!) müssen die betreffenden SchülerInnen am 15.03.2021 im Original vorlegen. Eine Testung der SchülerInnen der Klassenstufen 5/6 erfolgt in dieser Woche nicht.
    Alternativ zum Schnelltest in der Schule kann auch eine ärztliche Bescheinigung über einen durchgeführten Schnelltest vorgelegt werden.
  • Ab 22.03.2021 sollen die Selbsttests in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Dann beginnt die Testpflicht. Über die konkrete Umsetzung informieren wir Sie im Laufe der kommenden Woche. Dann tritt auch das Zutrittsverbot für nicht getestete SchülerInnen (Gültigkeitszeitraum der Tests: 7 Tage) in Kraft.
  • Bitte beachten Sie bei Elterngesprächen o. ä. im Gebäude der Schule die Regelungen der Corona-Schutzverordnung:
    Ab dem 15. März 2021 ist Personen, der Zutritt zum Gelände von Schulen untersagt, wenn sie nicht durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Die Ausstellung der ärztlichen Bescheinigung und die Durchführung des Tests dürfen nicht länger als drei Tage zurückliegen.

Mund-Nasen-Schutz
Laut Corona-Schutzverordnung sind nunmehr ausschließlich FFP2- oder vergleichbare Masken oder ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz für alle (Schüler, Lehrer, Personal) zugelassen ist. Bitte beachten Sie das bei der Ausstattung Ihrer Kinder und bei Besuchen in der Schule.

Unterrichtsplanung und -gestaltung

Die Schüler, die sich zu Hause befinden, nehmen jeweils am geplanten Fachunterricht im Rahmen einer Videokonferenz teil. Dazu erhalten sie vom jeweiligen Fachlehrer eine Einladung über Outlook. Im Ausnahmefall (z.B. Sport) werden den Schülerinnen und Schüler zu Hause Aufgaben erteilt.