13. Sächsische Geografie – Olympiade

Am 22. Oktober 2018 fand in den Klassenstufen 6 und 7 der Schulausscheid zur 13. Sächsische Geographie-Olympiade statt.

Angepasst an den neuen sächsischen Lehrplan werden nicht nur theoretische Fragen erstellt – die Schüler müssen auch ihr praktisches Können unter Beweis stellen – z.B. mit dem Atlas arbeiten oder mit Karte und Kompass. Die Aufgabenstellung erfolgt stets in den drei Bereichen „Komplexes geographisches Wissen”, „Topographie” und „Allgemeinwissen / Denksport”.
Die Einladung zur Teilnahme an der sachsenweiten Olympiade erhalten alle Geographie-Fachkonferenzen jährlich im September. Nach verbindlicher Anmeldung werden den Schulen die Aufgaben für die 1. Stufe zugeschickt, die auf Schulebene ausgetragen wird. Es siegen die Schüler mit der höchsten Punktzahl.

Wir gratulieren unseren beiden Schulsiegern.

Kim aus Klasse 6/1 und Emil aus Klasse 7/2

Diese beiden Schüler vertreten unsere Schule am 25. Oktober 2018 in der 2. Stufe der Geographie-Olympiade. Sieger dieser Runde sind die ersten drei Schüler jeder Klassenstufe mit der höchsten Punktzahl. Sie werden zur 3. Stufe und gegebenenfalls auch zur 4. Stufe der Geographie-Olympiade delegiert. Hier messen sich die besten Geographie-Schüler Sachsens. Den besten Geographie-Schülern Sachsens gratulieren nicht nur die Fachberater, sondern auch die Leiter der sächsischen Bildungsagenturen und Vertreter des Kultusministeriums.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen